Familienzentrum “Stadtteil West”

Wettbewerbsbeitrag für den Bau eines Familienzentrums im Stadtumbaugebiet „Stadtteil West“ Neumünster in Zusammenarbeit mit Mettler Landschaftsarchitekten

Ein Familienzentrum für Begegnungen: Ein familiengerechtes Haus, in dem jeder seinen Platz findet. Die Funktionen der Einrichtung sind in drei Gebäudeteilen zusammen gefasst, verbunden durch offene und geschlossene Bereiche. Diese verbinden Räume und Menschen wie eine Straße, eine „Spielstraße“ als Treffpunkt und Platz für zufällige Begegnungen, transparent und zugleich intim.

Der Neubaukörper gliedert sich klar in drei Bereiche, die zentrale Piazza, die Kita zur Rechten und das Projekthaus zur Linken. Der Besucher betritt das Gebäude durch den Haupteingang mit der Piazza. Dieser befindet sich an einem Vorplatz zwischen denkmalgeschützter Mauer und Neubau. Sowohl Kita als auch Projekthaus können über eigene Eingänge erreicht werden. Der Neubaukörper gliedert den Außenraum in einen separaten Bereich für Jugendliche und einen für kleinere Kinder. Die gesamte Anlage ist barrierefrei erschlossen. Ein Balkon verbindet die oberen Geschosse, ist Zugang zum Garten und gewährleistet die sichere Evakuierung im Brandfall.

Februar 2016 Stadt Neumünster Bildung, Wettbewerbe