Kita Cardelinas

Umbau eines Fleischgroßhandels in Berlin-Steglitz zu einer bilingualen Kindertagesstätte für 44 Kinder bis zur Einschulung

Die Gewerbeeinheit in Berlin Steglitz wurde bisher als Fleischgroßhandel genutzt. Die Räume waren in schlechtem Zustand, wurden inklusive Hülle saniert und zu einer Kindertagesstätte für 44 Kinder umgebaut. Wir planten die Umbaumaßnahmen und betreuten die Baustelle für den spanisch-deutschen Träger tuKita aus Berlin.

Um den Eindruck des großzügigen Innenraumes zu erhalten, wurden die nichttragenden Innenwände als raumteilende Schrankmöbel aus Multiplexplatten konzipiert. Dies erforderte besonderes Augenmerk beim Schallschutz, um trotz leichter Bauweise pädagogische Arbeit zu ermöglichen. Großflächige Absorber, verstärkte Rückwände mit Kunststoffeinlagen und sorgfältige Ausführung der Anschlüsse führten zum gewünschten Ergebnis: Lichtdurchflutete Räume mit überraschenden Sichtbeziehungen in kleinteiliger Struktur.

 

 

Fertigstellung Januar 2017 tuKita Berlin Bildung