Musikbahnhof Annahütte

Nutzungsänderung des ehemaligen Bahnhofsgebäudes Annahütte in ein Ferienhaus mit Tonstudio

Die Entwicklung des Bauerndorfes Annahütte zum Industriestandort begann mit der Eröffnung einer Glashütte im Jahr 1856. Etwa 30 Jahr später wurde der Bahnhof als Teil der heute nicht mehr existierenden Schippchenbahn gebaut. Zu DDR-Zeiten wurden alle Investitionen in den Ort gestoppt und die Region zum Bergbauschutzgebiet erklärt. Erst mit der Wende würden die Pläne zur Überbaggerung aufgegeben und es kehren langsam Bewohner zurück.

Nach 20 Jahren Leerstand sanierten wir den ehemaligen Bahnhof zu einem Ferienhaus für Musiker. Mit Küche für Selbstversorger, Schlafzimmern und einem Tonstudio. Dabei wurde vieles im Selbstbau errichtet und saniert, mit Schwerpunkt auf kostengünstigen Lösungen und Bewahrung erhaltenswerter Bausubstanz.

Fotografie: Pablo Hassmann

Fertigstellung November 2018 Slimdog Records Kultur www.musikbahnhof-annahuette.de