Tonstudio LMG – Laedal (Norwegen)

Planung eines Tonstudios für die LMG als Erweiterung zum Kulturhus in Laerdal.

Für die norwegische LMG Produktion in Lærdal plante brethdelacalle ein Tonstudio als Erweiterung zum bestehenden Kino- und Theatersaal des Kulturhauses. Eigentlich nur ein Nebenprodukt zum Kunstsenter. Doch es wurde der größere Erfolg. Aufnehmen auf dem Land, das haben wir uns gemerkt.

Der Abmischraum, das Herz der Erweiterung, ist direkt mit zwei Aufnahmeräumen sowie dem Konzertsaal verbunden. Dadurch sind vielfältige Aufnahmekombinationen möglich, von isolierten Einzelaufnahmen für Sänger oder dominate Instrumente, bis hin zu Livekonzerten mit Publikum. Ein neuer Videoschnittraum vervollständigt den Technikbereich.

Ein Rückzugsort für kreatives Arbeiten. Vielleicht werden hier viele interessante Projekte entstehen.

Bauherrin: Laerdal kommune, LMG
Bausumme: ca. 200.000 Euro
Fertigstellung: Juni 2011
Team: Rut de la Calle, Simon Breth